Wohnmobil Länderinfos Deutschland | Hilfreiche Tipps für Camper Ferien

Mo-Fr 08:30 - 18:00 travel worldwide AG
Kirchgasse 22, 8001 Zürich info@tourlink.ch
 Kontaktformular »


Länderinfo Deutschland

Wohnmobil Länderinfos Deutschland | Hilfreiche Tipps für Camper Ferien

Laenderinfo-deutschland-wohnmobil-ferien
Laenderinfo-deutschland-motorhome-ferien
Laenderinfo-deutschland-camper-ferien
Hier mieten Sie günstig Wohnmobile in Deutschland:Angebote Suchen

Anreise

Lufthansa, Swiss sowie einige “Billigfluggesellschaften” bieten täglich mehrere Nonstopverbindungen ab der Schweiz nach allen grösseren Städten Deutschlands an. Die Preise variieren nach Saison und Reisedauer. Auch die Verbindungen mit dem Zug sind ausgezeichnet und bieten eine angenehme Möglichkeit unseren nördlichen Nachbarn bequem zu erreichen. Eine weitere gute Anreisemöglichkeit besteht mit dem Auto. Gerne informieren wir Sie über die besten Verbindungen.

Alkohol

Bier und andere alkoholische Getränke können Sie fast überall im Supermarkt kaufen. Die Alkoholpreise sind günstiger als in der Schweiz.

Ärztliche Versorgung

Das deutsche Gesundheitssystem ist gut ausgebaut. Bei akuten Erkrankungen oder Unfällen wendet man sich an die Notaufnahmen. Die Gebühren für einen Arztbesuch sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Banken

Banken sind jeweils von Montag bis Freitag geöffnet. An den Bankautomaten können Sie mit EC-Karte oder Kreditkarte gegen eine kleine Grundgebühr Bargeld beziehen. Kreditkarten werden in allen grösseren Geschäften und in den meisten Restaurants akzeptiert.

Busse & Fähren

Deutschland verfügt über ein dichtes Netz an Überland- und Regionalbussen. Das Eisenbahnnetz ist gut ausgebaut und funktioniert in der Regel einwandfrei. Gerne beraten wir Sie.

Distanzen (in Kilometer)

Wohnmobil Deutschland Kilometertabelle

Diplomatische Vertretung

Schweizerische Botschaft Otto-von-Bismarck-Allee 4A 10557 Berlin Deutschland Telefon 0049 30 390 40 00, Fax 0049 30 391 10 30 vertretung@ber.rep.admin.ch www.eda.admin.ch

Einkaufen

Grundsätzlich ist das Preisniveau günstiger als in der Schweiz. Die Lebensmittel- und Alkoholpreise sind preiswert. Achten Sie beim Einkaufen auf die Zollbestimmungen des Heimatlandes; Alkohol, Tabak und Parfüm dürfen nur in geringen Mengen zollfrei importiert werden. Zusätzlich gilt ein Höchstbetrag, zu welchem Waren in die Schweiz eingeführt werden dürfen. Siehe auch “Zollbestimmungen”.

Einreise

Für die Einreise und einem Ferienaufenthalt bis zu 3 Monaten benötigen Schweizerbürger einen gültigen Reisepass oder die Identitätskarte.

Essen & Trinken

Neben Gasthäusern mit einheimischer Küche findet sich in Deutschland eine Vielzahl von Restaurants mit Speisen aus aller Welt und auf allen Niveaus. Folgende deutsche Spezialitäten sind zum Teil weltweit bekannt und sind durchaus einen Versuch wert: Frankfurter Würstchen, Grünkohl, Weißwurst, Schweinshaxen, Spätzle, Buletten, Salz-Hering, Kieler Sprotten, Schwarzwälder Rohschinken.

Feiertage

Feiertage können von Bundesland zu Bundesland ändern. Hier eine Auflistung der Wichtigsten: 01. Januar – Neujahr, 06. Januar- Drei Könige, 09. April – Karfreitag, 12. April – Ostermontag, 01. Mai – Maifeiertag, 20. Mai – Christi Himmelfahrt, 31. Mai – Pfingstmontag, 10. Juni – Fronleichnam, 15. August – Maria Himmelfahrt, 03. Oktober – Tag der Deutschen Einheit, 31. Oktober – Reformationstag, 01. November – Allerheiligen, 17. November – Buß- und Bettag, 25. Dezember – 1. Weihnachtstag, 26. Dezember – 2. Weihnachtstag.

Geld & Kreditkarten

Die deutsche Landeswährung ist der Euro. Folgende Münzen sind in Umlauf 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent sowie 1 und 2 Euro. Ein Euro entspricht 100 Cent. Noten gibt es in folgenden Stückelungen 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500. Die Kreditkarte ist ein gängiges Zahlungsmittel und wird in den meisten Geschäften und Restaurants akzeptiert.

Klima & Reisezeit

Deutschlands Klima ist gemässigt. Von Mai bis Oktober sind die Chancen auf gutes Wetter in der Regel höher. Die Durchschnittstemperaturen reichen im Sommer von 20 bis 30° C und liegen im Winter bei ca. 0° C. Beste Reisezeit: Ideale Reisezeit sind die Sommermonate Mai bis September.

Motorhome / Wohnmobil / Camper

Deutschland ist eine ideale Destination für Motorhomeferien und Familienferien und ein idealer Ausgangsort für Fahrten nach Skandinavien. Naturliebhaber kommen vollumfänglich auf ihre Kosten. Campingplätze bieten eine gute Infrastruktur, können aber in den Sommermonaten oft gut belegt sein. Mieten Sie ein Wohnmobil in Deutschland günstig, es stehen Ihnen nebst Hamburg auch viele weitere Destinationen zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie auch bei einer Weiterreise mit dem Camper nach Skandinavien.

Polizei

Die landesweite Notrufnummer ist die 110.

Post

Mit rund 13’000 Filialen und dem Mobilen Post-Service, steht Ihnen ein leistungsfähiges, flächendeckendes Servicenetz zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind unterschiedlich – genaue Informationen erhalten Sie unter www.deutschepost.de

Strom

Die Netzspannung in Deutschland beträgt 230 Volt.

Supermärkte

Deutschland verfügt über eine dichtes und vielseitiges Netz von Supermärkten. Die meisten Geschäfte haben Montag bis Freitag zwischen 10.00 – 17.00 Uhr und samstags von 10.00 – 15.00 Uhr geöffnet.

Tankstellen

Benzin ist aus Umweltgründen ziemlich teuer. Da nicht alle Tankstellen Kreditkarten akzeptieren, empfiehlt es sich, genügend Bargeld mitzuführen.

Taxis

Gängige Kreditkarten werden von den meisten Taxis akzeptiert.

Telefonieren

Für Telefonanrufe aus Deutschland in die Schweiz wählen Sie 0041 und dann die Vorwahl ohne 0. Die deutschen Telefonnummern sind achtstellig, ohne Vorwahl. Telefonkabinen akzeptieren 1-, 5-, 10- Kronenstücke. Minimum sind 2 Kronen. Telefonkarten können Sie in den Narvesen-Kiosken und bei der Post kaufen. Bitte beachten Sie, dass Anrufe aus dem Hotel recht teuer sind.

Trinkgeld

Trinkgeld ist im Preis grundsätzlich enthalten, aber bei Taxifahrten, Restaurantbesuchen rundet man üblicherweise den Betrag nach oben ab. Natürlich kann man sich auch mit extra Trinkgeld bedanken, wenn man mit dem Service besonders zufrieden war. Im Hotel entscheidet der Gast selbst, ob der dem Hotelpersonal Trinkgeld geben möchte. Die Preise in Restaurants sind normalerweise einschließlich Bedienung, das Personal freut sich jedoch, wenn es für guten Service 10-15% Trinkgeld bekommt. Taxi: empfohlenes Trinkgeld: 10 %.

Verkehr

In Deutschland wird rechts gefahren. Für PKW ohne Anhänger gilt außerhalb geschlossener Ortschaften eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. In geschlossenen Ortschaften gilt 50 km/h. Die Grenzen geschlossener Ortschaften werden von Ortsschildern angezeigt. Auf Autobahnen ist eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h empfohlen. PKW mit Anhänger (z.B. Wohnwagen) dürfen auf Straßen und Autobahnen höchstens 80 km/h fahren. Das Anlegen von Sicherheitsgurten auf Vorder- und Rücksitzen ist vorgeschrieben. Für Kinder bis 4 Jahre sind Kindersitze Pflicht, bis 12 Jahre Kinder-Sitzkissen. Motorradfahrer müssen mit Helm fahren. Die Alkohol Promillegrenze liegt bei 0,5.

Zeit

In Deutschland gilt wie in der Schweiz die MEZ (Mitteleuropäische Zeit). Deutschland hat auch Sommerzeit.

Zollbestimmungen

Das Gepäck können Sie bis zum Zielflughafen einchecken, Sie müssen es aber am ersten deutschen Flughafen persönlich durch den Zoll bringen und dann für den Weiterflug wieder aufgeben. Wegen der hohen Mehrwertsteuer lohnt sich der Tax-Free-Einkauf.

Rückreise in die Schweiz

Bei der Einreise in die Schweiz dürfen Sie zollfrei die folgenden Waren einführen: – 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 Gramm Pfeifentabak (Personen über 17 Jahre) – 1 l alkoholische Getränke über 15 % Vol. oder 2 l alkoholische Getränke unter 15 % Vol. (Personen über 17 Jahre) – Privatwaren bis zu einem Gesamtwert von CHF 300. Weitere Informationen zu den Schweizer Zollbestimmungen finden Sie im Internet unter www.zoll.admin.ch/d/private/rv/reisen_einkaufen.php
Stand der Angaben März 2014; Änderungen bleiben vorbehalten, Informationen ohne Gewähr.